Trauma

Störungen habe Vorrang – das habe ich bereits vor 30 Jahren gelernt und das spüren wir heute mehr den je. Corona zeigt und das deutlich, sie scheint Vorrang zu haben.

Die Schritte zur
Trauma-Aufarbeitung:

Traumatisierung ist ein vorübergehender natürlicher Zustand. Psychotherapie ist für Störungen zuständig, die eine Persönlichkeit aufgrund von Traumatisierung entwickelt. Potenziell gesehen hat jeder Mensch die Ressourcen, um mit einem Trauma fertig zu werden. Die meisten wissen nicht wie. NIKU klärt auf, lehrt und hilft bei Bewältigung der Probleme. die nach Traumatisierung auftreten.

Konzept 

Konzept ist ein Plan, eine Skizze, es ist ein Vorgehen, das man sich vorstellt, um bestimmte Ziele zu erreichen. Vorerst gibt es einen Entwurf, woran man sich festhalten kann, wenn man den Rest aus den Augen verliert. Dann bleibt ein Konzept da, um es immer wieder zu überprüfen ggfls. anzupassen.

Konzept der Emotionen 

‚Emotionen sind kein Luxus, sondern ein komplexes Hilfsmittel im Daseinskampf‘ – so unterscheidet Antonio R. Damasio, Prof. für Neurowissenschaften Emotionen von Gefühlen (feeling).

NIKU bietet mit seinem Vorgehen das einmalige Konzept an, um sich besser zu verstehen, Selbstliebe zu steigern und Verantwortung für sich selbst zu übernehmen.